Ein Kötter baut ein großes Haus

12.09.2019

oder: Die Strafjustiz der Bauerschaften

1655: In der zur Grafschaft Ravensberg gehörigen Bauerschaft Holzhausen (heute Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen) griffen deren Mitglieder zu Äxten und Beilen. So ausgerüstet zogen sie, angeführt von ihren Vorstehern Johann Wessling und Berendt Becker, in das „Holzhauser Holz“... [mehr]

Kategorie: GEFUNDEN

Der erste münsterländische Mais wurde in Tecklenburg angebaut

10.09.2019

Landrat Ludwig von Diepenbroick-Grüter war Pionier des Maisanbaus

Er prägt heute wie fast keine andere Nutzpflanze das Kulturlandschaftsbild des Münsterlandes: der Mais. Biologen sprechen deshalb bereits von „Vermaisung der Landwirtschaft“ – ein Begriff, der erstmals 2007 in der Zeitung „Die Welt“ geprägt wurde. [mehr]

Kategorie: IM AUSTAUSCH

„Move up to a better life, eat Hamburgers!“

06.09.2019

Eine Konzertreise des Madrigalchors der WWU Münster in die USA im Jahr 1959

Am 29.09.1959 bestiegen 40 Studierende des Madrigalchors der WWU Münster mit ihrer Chorleiterin ein Flugzeug nach New York, um eine Konzertreise mit Auftritten in 27 verschiedenen Städten anzutreten. Ein liebevoll gestaltetes Zeugnis... [mehr]

Kategorie: GEFUNDEN

Wer heiraten will, muss „friggen“

03.09.2019

Vom „Friggepoal“ und anderen Hochzeitsbäumen

Kaum ein Fest ist so sehr mit Bräuchen verbunden, wie der Start in das Eheleben. Sie sollen das Paar vor Unheil schützen oder ihm Liebe, Treue, Gesundheit und Wohlstand bringen, teils betonen sie auch den Übergang in einen neuen... [mehr]

Kategorie: GESEHEN

Zur Westfälischen Geschichte reloaded

30.08.2019

Vortragsreihe im Freilichtmuseum Mühlenhof in Münster geht in die zweite Runde

Wissen Sie was ein „Wildes Museum“ ist? Oder welche magischen Vorstellungen unsere Vorfahren hatten?

Interessieren Sie sich dafür, wie sich unsere heutige Bestattungskultur entwickelt hat? Oder wie die Infrastruktur und Versorgung der Bevölkerung... [mehr]

Kategorie: IN DIE RUNDE