Ringkamp am Kamin, Nimphius an der Scheune

12.11.2019

Bauernstolz und Bauernadel im Münsterland

Die Repräsentationskultur der Bauern im alten Münsterland äußerte sich auf vielerlei Weise: Haus und Mobiliar, Pferde und Kutschen, aber auch Namen und Titel. Und gerade ein Schulzentitel ist im Münsterland bekanntermaßen „mehr äs dusend Daler wert“. [mehr]

Kategorie: GESEHEN

Up hauge Weige

05.11.2019

Kleine Geschichte einer Redewendung

Ein stattliches Fachwerkbauernhaus nannte man früher im Tecklenburger und Osnabrücker Land in der plattdeutschen Mundart der Region: Up hauge Weige oder Weegen. Doch was meint dieser Begriff eigentlich und woher kommt er? Der Schlüssel zum Verständnis dieses dialektalen Ausspruchs liegt im sogenannten Niederdeutschen... [mehr]

Kategorie: IM AUSTAUSCH

Ein Foto: Die Reichsautobahn bei Wiedenbrück, 1939

29.10.2019

Zwei Fahrspuren – getrennt durch die älteren schwarzen Trennstriche – in jede Richtung, in der Mitte ein Grünstreifen, eine Abfahrt und eine Auffahrt, in einigem Abstand zur Trasse einige Fichtenbestände am rechten und linken Bildrand und in der Bildmitte ein PKW mit Anhänger, der sich – abgesehen von... [mehr]

Kategorie: GEFUNDEN

Sammeln zeigen und erklären – ein Praxisseminar an der WWU Münster

25.10.2019

Sammlungen, seien sie individueller, musealer oder universitärer Natur, sind Ergebnisse des Sammelns, also einer Tätigkeit, die mehr oder weniger zielgerichtet auf die Akkumulation von Dingen, Artefakten und/oder Daten gerichtet ist. In einem Praxisseminar im MA Studiengang am Institut für Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie der WWU Münster mit acht Masterstudierenden wollen... [mehr]

Kategorie: IM AUSTAUSCH